Fandom


Fuumaningun (風魔忍軍フウマニングン, Fūmaningun?) war eine Gilde in "Sword Art Online". Sie betrachtete sich selbst als Ninja-Gilde und war während der Closed Beta Testphase besonders für ihre Geschwindigkeit bekannt. Die Mitglieder konzentrierten alle ihre Parameter auf Agilität, begannen Kämpfe in der ersten Reihe und flohen dann mit unglaublicher Geschwindigkeit. Kirito mochte die Gilde nicht, weil NPC-Monster stattdessen auf nahegelegene Partys zielten.[1]


Aussehen der Mitglieder Bearbeiten

Die Mitglieder trugen eine dunkelgraue Stoffrüstung. Piratenmasken. Bandanas und ein leichtes Kettenhemd trugen sie ebenso, als Waffe verwendeten sie kleine Krummsäbel.[1]

Handlung Bearbeiten

Kotaru und Isuke der Gilde Fuumaningun jagten Argo um Informationen über zusätzliche Fähigkeiten zu erhalten, die auf der zweiten Ebene erworben werden konnten. Argo weigerte sich, ihnen die Informationen zu geben. Kirito traf Argo auf ihrer Flucht als kurz darauf die beiden Gildenmitglieder von einem Zitterkuhmonster vertrieben wurden.[1]

Die zusätzliche Fertigkeit würde sich später als die Fertigkeit "Kampfkunst" erweisen, die einen Kampf ohne Waffe ermöglichte. Eine Voraussetzung bestand jedoch darin, mit bloßen Händen einen einen fast unzerstörbaren Stein zu zertrümmern. Ansonsten musste man mit Markierungen im Gesicht verbleiben, die Schnurhaaren ähnelten.[1]

Mitglieder Bearbeiten

Name Ramg Status Anmerkung
Kotaru Vize-Anführer Leben
Isuke Unbekannt Leben Wäre fast gestorben auf Ebene 14,

wurde durch seinen Bruder gerettet

Trivia Bearbeiten

Die Gilde scheint ihren Namen von dem ursprünglich aus der Kanagawa Präfektur stammenden Fuma Clan zu haben. Der Anführer dieses Ninja-Clans hieß Kotaro Fuma.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.